Jahresrückblick unserer Grundschule 2020


Unser Jahr 2020 war, wie nahezu überall, ein sehr spezielles Jahr. Sämtliche lieb gewonnenen Aktionen konnten nicht stattfinden. 

Im Februar feierten wir ausgelassen Fasching. Die Kinder hatten sich sehr phantasievoll kostümiert und konnten an verschiedenen Stationen ihre Geschicklichkeit testen.

Ab dem 17. März 2020 war die Schule geschlossen. Der Unterricht fand im "Home-Schooling" bis zu den Osterferien statt. Anschließend waren die Kinder in wechselnden Gruppen im Präsenzunterricht an der Schule. Seit dem 29. Juni konnten dann wieder alle Kinder täglich in die Schule gehen. 
Durch die Mitwirkung des NABU konnten im letzten Jahr Schwalbennester unter dem Dach der Grundschule befestigt werden. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass diese in diesem Jahr alle besetzt waren. Wir hoffen, dass wir auch im kommenden Jahr wieder Schwalben begrüßen können.

In einer Spendenaktion der VR - Bank konnten wir ein weiteres Hochbeet im Grünen Klassenzimmer aufstellen.

Im Juli fand ein Wandertag nach Börrat statt. Dort konnten wir die Tiere der Familie Hieber beobachten, füttern und streicheln. Die Mutigen durften auch reiten. Es wurden Eier gesucht und mit einem Pezziball im Garten Fußball gespielt.

Die Verabschiedung der Viertklässler erfolgte in diesem Jahr mit einer kleinen, internen Feier im Grünen Klassenzimmer ohne Gäste.

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres erkundeten wir den Wald der Umgebung.

Ende Oktober haben wir zusammen mit den Schülerinnen und Schülern Äpfel im Grünen Klassenzimmer gesammelt und daraus unter der Leitung von Herrn und Frau Wiedmann Apfelsaft auf dem Schulhof gepresst.

Die Aktivitäten der Adventszeit fanden coronabedingt in diesem Jahr vor dem Schulgebäude statt. So wurde ein Weihnachtsbaum von Familie Auchter gespendet, im Schulhof aufgestellt und geschmückt. Gemeinsam sangen wir Lieder und hörten musikalische Beiträge einzelner Schüler. Mit einer kleinen Andacht vor der Schule verabschiedeten wir die Kinder in die Weihnachtsferien.